Monday 17. June 2019

Münchener Kantorale für Lesejahr A kommt im August

"Band A geht gerade in die Druckerei und wird Mitte bis spätestens Ende August erscheinen, auch die Kantorenausgabe. Technische Probleme haben zu Verzögerungen geführt"

erklärt Geschäftsführer des St. Michaelsbund Verlags in München, Rudolf Kienzl, auf Anfrage des Österreichischen Liturgischen Instituts.

 

Dem Plan nach sollte Band A gemeinsam mit dem Gotteslob im Herbst 2013 als erster Teilband des Münchener Kantorale herauskommen. Aus rechtlichen Gründen musste man auf das Erscheinen des Orgelbuchs zum Stammteil warten und hat dann mit Rücksicht auf das aktuelle Lesejahr zunächst Band B publiziert. 

Band C für das nächste Lesejahr ist in der Endphase der Erarbeitung. Wie bei A und B werden auch für das Lesejahr C Gesänge aus dem Österreich-Eigenteil des Gotteslob ergänzt.

 

Wer das Münchener Kantorale bei der Bestellung subskribiert hat, bekommt den jeweils aktuellen Band automatisch zugesandt.

Ein Wort zuvor...

Wortlaut des Vorworts der österreichischen Bischöfe zum neuen Gotteslob

» mehr

Video

Kardinal Schönborn zum neuen "Gotteslob"

 

Zahlen, Daten, Fakten

Wer sind die Herausgeber? Wie hoch ist die Auflage? Wie viel Lieder enthält das neue "Gotteslob"? Die wichtigsten Fakten auf einen Blick.

» mehr

Varianten Gotteslob NEU

 

image
image
image
image

Österreichisches Liturgisches Institut
Erzabtei St. Peter

Postfach 113
A - 5010 Salzburg
©2019 Liturgisches Institut / Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
https://www.gotteslob.at/