Monday 9. December 2019

Bläsersätze zum Gotteslob

Die Publikation mit Sätzen für 169 Stücke aus dem Gotteslob erscheint Ende September 2019 im Musikverlag Abel.

 

Bläsersätze zum Gotteslob

Ausgabe für Österreich und für die Diözese Bozen-Brixen
Herausgegeben im Auftrag der Österreichischen Kirchenmusikkommission

 

Die Publikation "Bläsersätze zum Gotteslob" enthält Vorspiele und Begleitsätze zu 169 ausgewählten Liedern und Gesängen aus dem Gotteslob-Stammteil und den Eigenteilen für Österreich und für die Diözese Bozen-Brixen.

Die „Bläsersätze zum Gotteslob“ stehen in bläsergerechten Tonarten. Sie dienen der Begleitung des Volksgesanges bei Gottesdiensten und helfen, neben der reinen Instrumentalmusik, diesen wichtigen Teil der Liturgie mitzugestalten.

 

Die Besetzung ist variabel: die „Bläsersätze“ können in den verschiedensten Besetzungsformen vom Quartett bis zum großen Blasorchester musiziert werden. Zusätzlich sind 8 Lieder/Gesänge in einer musikalisch und besetzungsmäßig erweiterten Fassung enthalten.

 

Besetzung

Partitur

Piccolo

Flöte 1 in C

Flöte 2 in C

Oboe

Fagott 1/2

Klarinette in Es

Klarinette 1 in B

Klarinette 2 in B

Klarinette 3 in B

Bassklarinette in B

Altsaxophon 1 in Es

Altsaxophon 2 in Es

Tenorsaxophon in B

Baritonsaxophon in Es

Horn 1 in F/Es

Horn 2 in F/Es

Horn 3 in F/Es

Horn 4 in F/Es

Trompete 1 in B

Trompete 2/3 in B

Posaune 1 in C/B

Posaune 2 in C/B

Posaune 3 in C/B

Flügelhorn 1 in B

Flügelhorn 2 in B

Tenorhorn 1 in B

Euphonium in B/C

Tuba in C

Tuba in B

Tuba in Es

Zusatzstimmen für erweiterte Bearbeitungen:

Kontrabass

Pauken

Glockenspiel

Drum Set

Percussion

 

Erhältlich sind eine umfangreiche Partitur (400 Seiten) sowie über 40 Stimmen-Hefte (100 Seiten) für die unterschiedlichsten Instrumente (u.a. auch für Orgel).

 

» Beispiele und Bestellschein

 

Projektgruppe:

Bernhard Loss (Österreichische Kirchenmusikkommission), Franz Karl Praßl (Österreichische Kirchenmusikkommission), Thomas Ludescher (stv. Bundeskapellmeister des Österreichischen Blasmusikverbandes), Josef Fauster (Obmann des Verbandes Südtiroler Musikkapellen), Sigisbert Mutschlechner (Verbandskapellmeister des Verbandes Südtiroler Musikkapellen), P. Urban Stillhard OSB (Diözese Bozen-Brixen, Verband der Kirchenchöre Südtirols), Dietmar Abel (Abel Musikverlag)

 

Projektkoordination:

Bernhard Loss (Österreichische Kirchenmusikkommission)

 

Instrumentation:

Thomas Ludescher (Gesamtkoordination der Instrumentation), Hans Obkircher (für den Verband Südtiroler Musikkapellen), Daniel Muck, Thomas Ludescher (erweiterte Fassungen), Verzeichnisse Gotteslob-Rubriken, Feieranlässe sowie

 

Vorbereitungshilfen:

Stefan Huber (Diözese Bozen-Brixen)

Ein Wort zuvor...

Wortlaut des Vorworts der österreichischen Bischöfe zum neuen Gotteslob

» mehr

Video

Kardinal Schönborn zum neuen "Gotteslob"

 

Zahlen, Daten, Fakten

Wer sind die Herausgeber? Wie hoch ist die Auflage? Wie viel Lieder enthält das neue "Gotteslob"? Die wichtigsten Fakten auf einen Blick.

» mehr

Varianten Gotteslob NEU

 

image
image
image
image

Österreichisches Liturgisches Institut
Erzabtei St. Peter

Postfach 113
A - 5010 Salzburg
©2019 Liturgisches Institut / Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
https://www.gotteslob.at/