Freitag 21. Juli 2017

Korrekturen im Gotteslob

Das Österreichische Liturgische Institut sammelt Korrigenda im Gotteslob. Fehler im Stammteil werden an die zuständige Stelle in Deutschland gemeldet, an das Deutsche Liturgische Institut; Korrekturen im Österreich-Eigenteil werden in Absprache mit Fachleuten der Kirchenmusikkommission weiter bearbeitet. 

KORREKTUREN ZUM GOTTESLOB - Ö-Eigenteil

 

GL 705 Ergänzung des Sterbejahres bei Jürgen Henkys, gest. 2015

GL 708

Bei Angabe Swing etc. fehlt bei den Stichnoten das Triolenzeichen

GL 709

Notenzeile 7: Taktstrich am Ende der Zeile tilgen

GL 710,2

Taktstriche tilgen am Ende der Notenzeilen 2,4,5

GL 710,10

Taktstrich tilgen am Ende von Notenzeile 4

GL 711,1

Autorenangaben: Textautor heißt Johann Philipp Neumann

GL 715,2

Taktstrich tilgen am Ende von Notenzeile 5

GL 715,3

Taktstrich tilgen am Ende von Notenzeile 2

GL 719

Subziffern 1 und 2 sind nicht notwendig

GL 721 Ergänzung Sterbejahr Armin Kircher (1966-2015)
GL 729 Ergänzung Sterbejahr Armin Kircher (1966-2015)
GL 730 Ergänzung Sterbejahr Armin Kircher (1966-2015)
GL 732,2 Ergänzung Sterbejahr Armin Kircher (1966-2015)
GL 736,2 Ergänzung Sterbejahr Armin Kircher (1966-2015)
GL 746 Ergänzung Sterbejahr Armin Kircher (1966-2015)
GL 752 Ergänzung Sterbejahr Armin Kircher (1966-2015)
GL 754 Ergänzung Sterbejahr bei Heinz Martin Lonquich, gest. 2014

GL 755

Taktstrich tilgen am Ende von Notenzeile 1

GL 756 Ergänzung Sterbejahr bei Heinz Martin Lonquich, gest. 2014

GL 760

Bei den Akkordsymbolen Bb statt nur B

GL 764 beim Kehrvers ist "A" für "Alle" getilgt.

GL 769

Taktstrich tilgen am Ende von Notenzeile 1

GL 775

Taktstriche tilgen am Ende 2. System (Notenzeilen 4 und 5)

GL 784,2 Ergänzung Sterbejahr Armin Kircher (1966-2015)
GL 788,2 Ergänzung Sterbejahr Armin Kircher (1966-2015)
GL 793 Ergänzung Sterbejahr Armin Kircher (1966-2015)
GL 794 Ergänzung Sterbejahr Armin Kircher (1966-2015)

804,1 slowenischer Text

1. Strophe, 2. Zeile, Verse 3 und 4: zwischen z und Jožefom bzw. zwischen v und hlevcu: gleichmäßiger Bogen oder Bogen weglassen.

2. Strophe / 2. Abschnitt: das Wort "promoč" muss richtigerweise "pomoč" geschrieben werden, also ohne "r".

GL 810 Änderung der Lebensdaten beim Autor der Strophen  2-5:
Karl Amon (*1924) ersetzt durch Karl Amon (1924-2017)

GL 843

Falscher Autorenname - statt: Franz Xaver richtig:

Franz SeraphKohlbrenner

GL 866

Taktstriche tilgen am Ende von Notenzeilen 2, 4

GL 867

Takt 3: H7 gehört erst auf 1 in Takt 4

GL 871

Taktstrich tilgen am Ende von Notenzeile 2

GL 872

Taktstrich tilgen am Ende von Notenzeile 2

GL 891 Akkordbezeichnung im 7. Takt A (Dur) statt Am

GL 931

Die Wiener/Eisenstädter Fassung ließe sich mittels zusätzlicher kleiner Noten prima ins Notenbild integrieren, ähnlich wie bei “Tauet, Himmel”.

GL 937

Taktstrich tilgen am Ende von Notenzeile 4

GL 946

Die Rhythmik bei “Lehre uns WANDELN: 2 unpunktierte Achtelnoten, unverbalkt!

GL 947

Taktstrich tilgen am Ende von Notenzeile 5

GL 949 (ungar.)

Taktstrich tilgen am Ende von Notenzeile 1

GL 959

  • Taktstrich tilgen Notenzeile 2
  • Das Auflösungszeichen bei “Mutter” in der letzten Zeile ist zu tilgen.
  • 1. Str. statt “erneuern”: “erneuen”.
  • Refrain statt “Mutter der Gnaden” (Plural): "Mutter der Gnade" (Einzahl)

GL 960/961

Falscher Name bei Autorenangaben - falsch: P. Perica Peran SJ (1881-1944).

Richtig: “P. Petar Perica” 

GL 979,1+2 Ergänzung Sterbejahr Armin Kircher (1966-2015)
GL 980,2 Ergänzung Sterbejahr Armin Kircher (1966-2015)
GL 985 Ergänzung Sterbejahr Armin Kircher (1966-2015)
GL 991,2 bei der letzten Fürbitte ist „dir“ durch „Gott“ ersetzt
GL 992,2+3 Ergänzung Sterbejahr Armin Kircher (1966-2015)
Register S. 1275 „Wir rühmen dich König der Herrlichkeit (L)“ – statt (L) für "Lied": (W) für Wechselgesang

 

» Siehe auch: Korrekturen zum Orgelbuch - Stammteil

 

Korrekturen zum Orgelbuch - Ö-Eigenteil folgen so bald wie möglich an dieser Stelle

Ein Wort zuvor...

Wortlaut des Vorworts der österreichischen Bischöfe zum neuen Gotteslob

» mehr

Video

Kardinal Schönborn zum neuen "Gotteslob"

 

Zahlen, Daten, Fakten

Wer sind die Herausgeber? Wie hoch ist die Auflage? Wie viel Lieder enthält das neue "Gotteslob"? Die wichtigsten Fakten auf einen Blick.

» mehr

Varianten Gotteslob NEU

 

Österreichisches Liturgisches Institut
Erzabtei St. Peter

Postfach 113
A - 5010 Salzburg
©2017 Liturgisches Institut / Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.gotteslob.at/