Freitag 17. November 2017

"Gotteslob unter den Fingerspitzen"

„Der Stammteil des neuen Buches kann bereits in mehreren blindengerechten Versionen bezogen werden. Der Österreich-Eigenteil soll im Frühjahr verfügbar sein.

Der Stammteil ist in verschiedenen Ausgaben schon erhältlich

"Die Auslieferung der Gotteslob-Ausgaben für Blinde beginnt in diesen Tagen", sagt Heinz Kellner, der für das Blindenapostolat die Arbeit mit dem neuen Buch in Österreich koordiniert.

Für den Stammteil, also die Gebete und Lieder für den gesamten deutschen Sprachraum (außer der Schweiz) sind damit folgende Ausgaben erhältlich

  • Eine reine Textausgabe
  • eine kombinierte Text- und Notenausgabe
  • eine Dateiausgabe für die Wiedergabe in elektronischen Notizgeräten für Blinde, sowie
  • ein sogenanntes Daisybuch mit Text-Wiedergabe mit elektronischer Stimme.
  • Außerdem wird es ab Mitte Dezember eine Super-Großdruckausgabe für stark Sehbehinderte im Format 19x26cm (fast A4) geben.

Bezogen werden können diese Ausgaben beim katholischen Blindenschriftverlag „Pauline von Mallinckrodt“ in Paderborn (Deutschland).

 

Österreich-Eigenteil im Frühjahr

Für den Österreichteil bemüht sich das Blindenapostolat gerade um die verlagsrechtlichen Genehmigungen für den Blindendruck in Punktschrift. Wie weit dieser rund 300 Lieder und Gebete umfassende Teil auch in anderen Versionen bereitgestellt werden kann, wird vom angemeldeten Bedarf und den Finanzierungsmöglichkeiten abhängen. Eine Punktschrift-Ausgabe des Österreich-Teils soll im Frühjahr 2014 erscheinen.

 

Kooperation mit Deutschland

"Bei allen unseren Überlegungen müssen wir ja beachten, dass die benötigten Stückzahlen für Österreich sehr gering sind. Das macht das Projekt nicht gerade einfach, zumal in Österreich von der Bischofskonferenz dafür keine finanzielle Unterstützung in Aussicht gestellt wurde – ganz im Gegensatz zu Deutschland. Die Kooperation mit dem Blindenschriftverlag in Paderborn macht uns daher vieles möglich, was wir in Österreich alleine nicht realisieren könnten", heisst es beim Bindenapostolat.

 

Kontakt für Gotteslob-Ausgaben in blindengerechten Versionen

 

Heinz Kellner, Leiter des Blindenapostolats St. Pölten

Telefon 0676 / 930 15 41

Email Heinz_Kellner@gmx.at

 

Bestellungen auch bei

Monika Aufreiter, Pastoralamt Linz

Tel. 0732 /7610-0

 

Ein Wort zuvor...

Wortlaut des Vorworts der österreichischen Bischöfe zum neuen Gotteslob

» mehr

Video

Kardinal Schönborn zum neuen "Gotteslob"

 

Zahlen, Daten, Fakten

Wer sind die Herausgeber? Wie hoch ist die Auflage? Wie viel Lieder enthält das neue "Gotteslob"? Die wichtigsten Fakten auf einen Blick.

» mehr

Varianten Gotteslob NEU

 

Österreichisches Liturgisches Institut
Erzabtei St. Peter

Postfach 113
A - 5010 Salzburg
©2017 Liturgisches Institut / Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
http://www.gotteslob.at/